Aufbewahrung von Wassersteinen

Synthetische Steine werden entweder trocken oder ständig im Wasserbad, am besten in einer verschließbaren Plastikdose, gelagert.

Wasserbadlagerung: King, Sun Tiger, etc.

Trockenlagerung: Shapton, Suehiro, Naniwa Sharpening Stone, Jinzo, etc.
Zur Vermeidung von Algenbildung einen Spritzer Essig oder Desinfektionsmittel in das Aufbewahrungswasser geben (scharfe Haushaltsreiniger können die Bindung des Steins angreifen). Die Steine nie dem Frost aussetzen, Rissgefahr! Bei stark kalkhaltigem Wasser sollte ein häufiges Austrocknen vermieden werden, da sich die Steine sonst zusetzen und ihre Wirksamkeit einbüßen. Behandeln Sie die Steine pfleglich. Halten Sie sie plan, sauber und ölfrei (Öl verhindert die Wasseraufnahme und vermindert die Schleifwirkung).

© Copyright - DICTUM GmbH